Familienpaten

Was macht eine Familienpatin/ein Familienpate?

Familie zu leben und Kinder zu erziehen ist eine große Herausforderung. Für viele Familien erschweren Faktoren wie Stress in der Schule, beengte Wohnverhältnisse, Isolation, Trennung, Scheidung, Armut, Krankheit oder andere Probleme den Alltag zusätzlich.

Im Landkreis Mühldorf suchen wir deshalb Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich als Familienpat:innen engagieren möchten.

Familienpatenschaften sind zeitlich begrenzte Unterstützungsangebote für Familien. Der/die Familienpat:in soll die Familie in einem vorher mit der Familie abgesprochenen begrenzten Bereich unterstützen. Sie/er besucht die Familie ein- bis zweimal pro Woche für insgesamt zwei bis drei Stunden und unterstützt z.B. beim Spielen mit den Kindern, bei der Hausaufgabenbetreuung oder bei Alltagsentscheidungen.

Wichtig ist oft nur das Da-Sein und Zuhören.

Familienpat*inn werden

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Linda Stamm:
familienpaten@kinderschutzbund-muehldorf.de
01575 – 806 1342

www.familienpaten-bayern.de

Wenn Sie sich als Familienpate, Familienpatin engagieren
möchten, sollten Sie Zeit mitbringen, etwas
Lebenserfahrung und Freude im Umgang mit Familien.

Sie werden durch eine Fortbildung auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Anschließend erhalten sie begleitende Unterstützung durch regelmäßige Treffen und Supervisionen. Der Erstkontakt mit der Familie und die Vereinbarung über den Aufgabenbereich in der Familie erfolgt durch unsere Koordinatorinnen.

Unsere Hamsterkiste

Unterstützt Familien direkt und unkompliziert!

Familien, die aufgrund familiärer und/oder finanzieller Schwierigkeiten Probleme haben, ihre Kinder komplett einzukleiden.
Wir wollen erreichen, dass kein Kind wegen fehlender Kleidung benachteiligt wird.
 
Familien geraten manchmal unverschuldet in Situationen, in denen sie Unterstützung benötigen. Bis staatliche Hilfen greifen, kann es eine Weile dauern. Genau da kann unsere Hamsterkiste ansetzen.

Was die Familien hier  bekommen:
  • Kinderbekleidung für Sommer und Winter in den Größen 50 – 176,
  • verschiedene Spielsachen,
  • Bücher,
  • Schuhe
  • und vieles mehr.
Die Hamsterkiste kann nur nach vorheriger Terminvereinbarung besucht werden! 

Eine Betreuung oder Unterstützung durch eine soziale Einrichtung, das Jugendamt oder einen unserer Kooperationspartner notwendig.

Eine Terminvereinbarung kann nur über diese Einrichtungen erfolgen.
Die Kooperationsstellen kennen die Bedürfnisse der Familien. So ist gewährleistet, dass die Familien genau die Unterstützung erfahren, die sie akut benötigen.

Die Verantortlichen für die Hamsterkiste: Petra Heindlmaier und Christina Wimmer.

Sie sind direkt erreichbar über die E-Mail Adresse: hamsterkiste@kinderschutzbund-muehldorf.de

Spenden mit Paypal